Selbstverständnis

Das Institut für Demokratieentwicklung (I.D.E.) ist ein Netzwerk von Einzelunternehmer_innen aus den Arbeitsfeldern der Organisationsberatung, Prozessbegleitung, Moderation und Fortbildung.

Wir haben uns zusammengeschlossen, um unsere vielfältigen Kompetenzen wirkungsvoll zur Förderung von demokratischen Prozessen und Entwicklungen auf Basis gemeinsamer Qualitätsstandards einzusetzen.

Demokratie verstehen wir nicht nur als Staatsform, sondern auch als eine gelebte Form des Miteinanders – in Gemeinschaften, Organisationen und in der Gesellschaft. Sie ist ein Prozess von Bewegung und Veränderung. Die Verwirklichung von Demokratie setzt die Wahrnehmung und Einbindung der vorhandenen Perspektiven und Ansprüche aller voraus. Dies wird möglich durch einen vielseitigen Beteiligungs- und Mitbestimmungsprozess, in dem Ziele und neue Ideen gemeinsam entwickelt werden können.